Currywurst mit Pommes

Satirische Momentaufnahmen am Rande einer deutschen Autobahn

Ein Stück von Frank Pinkus und Nick Walsh

Ein Kiosk an einer Autobahnraststätte. Currywurst mit Pommes, Cola und Kaffee, Bratwurst und Frikadellen – und mittendrin die Chefin Penny, die am Tag Hunderte von Kunden kommen und gehen sieht. In dieser Szenenfolge sind es 75 Figuren in 56 Szenen. Im ersten Teil beobachtet man sie auf dem Weg irgendwohin, im zweiten auf der Rückfahrt. Und einiges hat sich in den dazwischenliegenden drei Wochen entscheidend verändert. Da gibt es den Rentner, der von seinen Kindern ins Seniorenheim abgeschoben werden soll und gleich wieder "ausbüxt". Da gibt es die sächsische Familie auf dem Weg nach Italien, die beim Lesen der Karten leider außerordentliche Probleme hat. Da sind zwei junge Männer auf dem Weg zur Aufnahmeprüfung der Schauspielschule. Eine dänische und eine holländische Familie kämpfen um eine Videokamera. Drei Nonnen besuchen ein Konzert von Marius Müller-Westernhagen. Drei Lehrerinnen erhoffen sich in der Toscana aktive Ferien. Das ist ein schriller, verrückter, schneller Comedy-Bilderbogen, der seinen Reiz auch daraus bezieht, dass die vielen Rollen von einem kleinen Ensemble gespielt werden.

Darsteller/innen:

Lisa Omeli Abraham, Alina Astl, Silvan Bösche, Sinah Tabea Ehlert, Nele Hambsch-Müller, Rena Hambsch-Müller, Beverly Huntemann, Sidney Huntemann, Kyra Kelle, Alexandra Krüger, Marc Parusel, Imran Rose, Jasmin Schebesta, Arne Schrader, Michelle Sender, Steven Siebert, Fynn Teubert, Sarah Thiel, Josie Wiechmann

 

Souffleuse:

Jana Fritsche

 

Regie/Spielleitung:

Jessica de Vries, Tim Strusina, Marc Plate

Die Amateurtheaterrechte für dieses Stück liegen bei Vertriebsstelle und Verlag GmbH